Schweiz als neues Silicon Valley?

Schweiz als neues Silicon Valley?

Die ETH Zürich gehört zu den weltweit führenden technischen Hochschulen auf der Welt und bringt zusammen mit der EPFL Lausanne pro Jahr über 50 neue Hightech Startups als Spin-offs hervor. Weiter beschäftigt die ETH Professoren mit höchsten Qualifikationen und wirkt folglich wie ein Magnet für die besten internationalen Talente, welche die Spitzenforschung vorantreiben.

Wir haben vom UFZ die Möglichkeit eines der renommiertesten Forschungslabs zu besichtigen. Dabei sind unsere Mitglieder anfangs Juli eingeladen, die Abteilung für Autonome Systeme von Herr Prof. Dr. Siegwart zu besichtigen. Diese Abteilung forscht und entwickelt Robotik Systeme, welche in Kombination mit der künstlichen Intelligenz in der aktuellen Digitalisierung und Automatisierung eine wichtige Rolle spielen. Diese Abteilung entwickelt zudem Drohnen Systeme und ist eine der aktivsten im Bereich der Kommerzialisierung von neuen Technologien und somit verantwortlich für neue und bedeutungsvolle Startups der Schweiz.

Durch einen spannenden Vortrag und eine anschliessende Führung das Forschungslab erhalten wir Einblick in einen hochspannenden Bereich und haben die Möglichkeit Fragen zu dieser Thematik zu stellen. Zum Abschluss freuen wir uns natürlich auf einen Austausch bei einem Apéro und einer Diskussion zu diesem spannenden Bereich.

Programm

17.00 Uhr   Eintreffen der Gäste
17.30 Uhr   Begrüssung und Impulsreferat durch Prof. Dr. Roland Siegwart
18.15 Uhr   Führung durch das Robotik Lab und Q&A
19.00 Uhr   Apéro und Austausch
20.45 Uhr   Abschluss und Verabschiedung
     

Informationen zur Veranstaltung

Beginn der Veranstaltung Dienstag, 05.07.2022, 17:00
max. Teilnehmer 32
Einzelpreis Mitglieder CHF 50.– / Partner CHF 60.– / Gast CHF 70.–
Veranstaltungsort ETH Zürich

Es tut uns leid, die Veranstaltung ist voll und wir können keine weiteren Anmeldungen mehr annehmen.

ufz